Skate Aid

· innogy und skate-aid bieten Workshops für Kinder und Jugendliche an

· 40 Jungs und Mädchen gehen am Dümmer See an den Start

· Neuer Rekord: 26 Kommunen aus NRW, Niedersachsen und Schleswig-Holstein machen mit

Coole Tricks auf dem Skateboard üben und entspannt mit dem Longboard cruisen: Kinder und Jugendliche erwarten in den Sommer- und Herbstferien wieder lehrreiche Workshops, die das Energieunternehmen innogy SE und die Initiative skate-aid aus Münster anbieten. "Dabei schrauben die Jungen und Mädchen ihr Board zunächst selber zusammen und gestalten dieses anschließend mit bunten Stickern. Nach dem Workshop dürfen die Teilnehmer ihr Board auch mit nach Hause nehmen" erklärt innogy- Kommunalbetreuer Johannes Geers am Rande des Skate-Workshops in Lembruch, an dem 40 Kinder und Jugendliche teilnehmen.

26 Kommunen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein beteiligen sich in diesem Jahr am Programm, acht mehr als in der Saison 2018 und damit so viele wie noch nie. Bei dem Workshop in Lembruch, einer der Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Lemförde am Dümmer See, stehen nicht nur Grundkenntnisse im Skateboarden im Mittelpunkt, sondern auch die Persönlichkeitsbildung der Teilnehmer über den Sport.

Das Team des bekannten Skateboard-Pioniers und skate-aid-Gründers Titus Dittmann macht dazu für zwei Tage an der Segelschule und Bootsvermietung Schlick in Lembruch Station. Das Angebot für Kinder und Jugendliche richtet sich zum einen an die Einheimischen des Ortes, aber auch an Ferienkinder. Die Koordination dieses Projektes haben die Segelschule und Bootsvermietung Schlick gemeinsam mit der Samtgemeinde und dem Tourismusverband Dümmerland übernommen. Ortsbürgermeisterin Margarete Schlick freut sich, dass bereits im zweiten Jahr Jugendliche am Dümmer-See die Möglichkeit bekommen, unter Anleitung erste Fahrversuche auf den rollenden Brettern zu wagen: "Die Nachfrage und Begeisterung nach dem letzten Jahr war groß, denn der Workshop ist eine gute Gelegenheit, sich sportlich auszuprobieren und neue Erfahrungen zu sammeln. Um so erfreulicher ist die Zusammenarbeit mit innogy, die dieses Angebot in Lembruch möglich macht."

skate-aid versteht Skateboarden nicht einfach als sportliche Freizeitbetätigung, sondern verfolgt einen eigenen Ansatz der Kinder- und Jugendarbeit, wie Titus Dittmann erklärt: "Wir machen Kinder stark. Seit fast zehn Jahren nutzen wir die pädagogische Kraft des Skateboardens und unser ganzes Potenzial in mittlerweile 18 Ländern und über 25 Projekten. skate-aid steht dabei für einen ganzheitlichen, selbstbestimmten Ansatz zur Förderung von jungen Menschen im Rahmen der Jugendhilfe, des Sports, der Kultur und Völkerverständigung. Skateboarden gibt Kindern und Jugendlichen in ihrer Orientierungsphase sinn- und identitätsstiftende Freiräume und hilft ihnen, sich auf Basis von Selbstbestimmung und intrinsischer Motivation zu starken Individuen zu entwickeln." Basics wie Fußstellung, Lenken, Beschleunigen und Bremsen sind der sportliche Kern der Workshops. Die Teilnehmer lernen zudem, welche Boardgröße für wen geeignet ist, wann weiche Rollen besser passen als harte, was die Rollengröße mit der Geschwindigkeit zu tun hat, wie harte Lenkgummis im Vergleich zu weichen wirken, ob die vordere oder die hintere Achse härter angezogen werden muss oder welche Kugellager Sinn machen und wie sie gewechselt werden. Und nicht zuletzt: Welches Skateboard passt zu mir? Auf dieser Basis erfahren die 8 bis 16 Jahre alten Teilnehmer erste Fahrweisen und ein paar einfache Tricks, selbstverständlich ausgestattet mit Helm sowie Knie- und Ellbogenschonern. "Wer sich bereits als Kind selbst motivieren kann, wird diese Fähigkeit sein Leben lang nutzen und davon profitieren. Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir sehen, mit welcher Begeisterung die Kids und Jugendlichen bei den Workshops dabei sind", weiß Maik Giersch, Geschäftsführer der skate-aid Support GmbH, aus langjähriger Erfahrung.

 Wichtig zu wissen: Die Workshops samt Verpflegung sind kostenfrei, jeder darf das ihm zur Verfügung gestellte Skateboard anschließend mit nach Hause nehmen. Die Kinder und Jugendlichen müssen sich lediglich vorher anmelden. innogy hat die Kooperation mit skate-aid im Jahr 2016 zunächst über ein Pilotprojekt erfolgreich getestet und setzt es seitdem in weit größerem Maßstab fort. "Unsere Partnerschaft mit der Initiative skate-aid hat sich mehr als bewährt.

Die Resonanz aus den Kommunen ist durchweg positiv und die Teilnehmer haben sichtlich Spaß daran, sich sportlich zu betätigen, etwas Neues zu lernen und sich dabei persönlich weiterzuentwickeln. Ebenfalls wichtig für uns: Mit dem Angebot erreichen wir vor allem diejenigen, die in den Ferien nicht verreisen", betont Susen Walter, Projektleiterin beim Regionalen Marketing von innogy. Weitere Infos auf www.skate-aid.org

Danke für Ihre Empfehlung

Faszination Kraniche

Der neue Kranichflyer ist da! Alle Führungen, Veranstaltungen & Beobachtungstipps finden Sie hier!

mehr

Marissa Ferienpark startet

Willkommen in Nordwestdeutschlands einzigartigem Ferienresort im skandinavischen Stil direkt am Dümmer-See.

mehr

Krippenausstellung

Besuchen Sie ab dem 01. Dezember die Rila Feinkostwelt mit Krippen und Eindrücken aus der ganzen Welt.

mehr

Zoom

Der elektrische Geländerollstuhl "Zoom" ermöglicht nun auch gehbehinderten Gästen den Naturpark Dümmer zu erkunden!

mehr

Rezepte der Saison

Mehrere weiße Gänse laufen auf einer grüner Wiese.

Probieren Sie unsere köstlichen regionalen Kochrezepte im Jahresablauf.

mehr

Gastronomie

Hier finden Sie eine Auswahl an tollen Gastronomieangeboten.

mehr

Gruppenaktivitäten

Ob Seniorenkreis, Betriebsausflug, Clique oder Schulklasse - Hier wird Ihr Gruppenausflug garantiert zur Gaudi!

mehr

Geselligkeit

... wird im DümmerWeserLand groß geschrieben - denn hier gibt es für Gruppen viel zu erleben ...

mehr

Ein Tag am Dümmer-See

Was sollte man sich bei einem Tagestrip an den Dümmer-See nicht entgehen lassen - hier einige Vorschläge ...

mehr

Urlaub für ...

Ein Tiger zeigt mit weit aufgerissenem Maul seine Zähne

Familien, Gruppen oder Paare ... im DümmerWeserLand findet jeder sein personliches Urlaubshighlight.

mehr
Zur Web-Version wechseln