"Heide, Moor und Mehr" durch Kirchdorf

Ausgedehnte Streifzüge durch violette Blütenmeere

Streckenlänge: ca. 42,5 km über Varrel, ca. 48,5 km über Groß Lessen und ca. 61,2 km über Heimstatt

Beschilderung: beschildert durch das Fahrrad Leitsystem

Charakter der Wegstrecke: flaches Gelände ohne besondere Steigungen, überwiegend geteerter Untergrund

E-Bike Ladestation:
27245 Kirchdorf, Rathausstr. 12, Rathaus

Auch als GPS-Track steht diese Tour zum Download zur Verfügung.

  • Blühendes Heidefeld mit einem großen Baum in der Mitte und Waldrand im Hintergrund.
  • Kirchdorfer Naturschwimmbad im "Grünen" mit einer Rutsche und Kindern.

Interessantes am Wegesrand:

  • Fachwerkspeicher Barenburg: Haus der Begegnung für Ausstellungen und regionaltypische Veranstaltungen. 
  • Heilig-Kreuzkirche Barenburg: Sehenswert sind die frisch restaurierten mittelalterlichen Deckenmalereien mit reichhaltiger Ornamentik. 
  • Freibad Barenburg: Beheiztes Freibad mit 84 m langer Riesenrutsche.
  • Naturfreibad Kirchdorf: Einmaliges Badeerlebnis in bester Wasserqualität und Rutsche. 
  • Dorfgemeinschaftshaus im Heimatmuseum: Öffnungszeiten von Mai bis Oktober jedes 4. Wochenende von 14.00 bis 18.00 Uhr. 
  • St. Nikolai-Kirche Kirchdorf: 1831 – 1833 erbaut
  • Kirchdorfer Heide: Ausgedehntes Naherholungsgebiet für Spaziergänge in violetten Blütenmeeren. Auf dem Knickberg – 86 m NN – befindet sich der Franzosenstein und der Trigonometrische Punkt (TP) als Vermessungspunkt des Katasteramtes.
  • Tempelberg: Der Tempelberg in Göthen – 59 m NN – ist ein ehemaliger, den Göttern geweihter Ort, wo entweder geopfert wurde oder aber gewichtige Versammlungen stattfanden. Im Fels des Berges werden immer wieder Steinwaffen gefunden. 
  • Renzeler Moor: Ruhe in ursprünglicher Moorlandschaft genießen. 
  • Feldbahn Freistatt mit Buffetkiste: Heute fährt sie Besuchergruppen ins Moor, früher transportierte sie ganz andere Güter auf der historischen Gleisstrecke (Tel.: 0 5448 – 88524).
  • Sinnesgarten: In diesem parkähnlich gestalteten, abwechslungsreichen Gelände werden alle Sinne angesprochen und mitunter auf die Probe gestellt. Hören, sehen, riechen und fühlen lautet hier das Motto.
  • Freistätter Moorkirche: Dieses Gotteshaus wurde als ein Zelt der „Begegnung“ geplant. Ein Ersatz für die 1973 völlig abgebrannte Kirche aus Holz, einst im nordischen Stil aus Brettern und Torfsoden errichtet.
  • Planetenweg mit Vogelbeobachtungspunkt: An der Schienenstrecke der Feldbahn entlang der Verbindungsstraße zwischen Freistatt und Heimstatt ist ein maßstabsgetreuer (1:1.392.000) Planetenweg mit Infotafeln angelegt. Er ist 3,3 km lang.
  • Malermuseum: Das Malermuseum in Wehrbleck bietet Besuchern einen interessanten Einblick in die Geschichte des Malerhandwerks. Öffnungszeiten: So. 14:00 – 18:00 Uhr.
  • Straße des Handwerks: Hierbei handelt es sich um eine 800 Meter lange Birkenallee in Wehrbleck, gesäumt von beleuchteten, zum Namen passenden Stelen, rund um die Uhr zugänglich.
  • St. Marienkirche Varrel: 1870/71 im neugotischen Stil erbaute Kirche.
  • Küsterhaus: Begegnungsstätte für kulturelle Veranstaltungen.

Die entsprechende Karte zur Heide, Moor und Mehr Tour finden Sie hier.

Danke für Ihre Empfehlung

GPX-Datei

Ein Fahrrad steht auf einer grünen Wiese.

Laden Sie sich hier diese Tour als GPX-Datei auf Ihr GPS-fähiges Gerät!

mehr

Reisen für Alle

Tourist Information Dümmerland zum dritten Mal für Barrierefreiheit zertifiziert.

mehr

Deichweg-Regeln

Sa., So. und feiertags ist der Dümmer-Deich in Hüde & Lembruch den Fußgängern überlassen. Bitte Beschilderung beachten.

mehr

Neues Radheft

Das neue DWL-Radtourenheft ist da - jetzt mit 23 Tourenvorschlägen für einen abwechslungsreichen Fahrradurlaub!

 

 

mehr

Neue Freizeitlinie F17

Neue Freizeitlinie, die Lembruch mit Wagenfeld und Ströhen verbindet.

mehr

Azubi gesucht!

Wir suchen einen neuen Auszubildenden (m/w/d) der Lust hat, unser Team ab dem 01.08.2023 zu unterstützen.

mehr

Gastronomie

Hier finden Sie eine Auswahl an tollen Gastronomieangeboten.

mehr

Gruppenaktivitäten

Ob Seniorenkreis, Betriebsausflug, Clique oder Schulklasse - Hier wird Ihr Gruppenausflug garantiert zur Gaudi!

mehr

Geselligkeit

... wird im DümmerWeserLand groß geschrieben - denn hier gibt es für Gruppen viel zu erleben ...

mehr

Ein Tag am Dümmer-See

Was sollte man sich bei einem Tagestrip an den Dümmer-See nicht entgehen lassen - hier einige Vorschläge ...

mehr

Urlaub für ...

Ein Tiger zeigt mit weit aufgerissenem Maul seine Zähne

Familien, Gruppen oder Paare ... im DümmerWeserLand findet jeder sein personliches Urlaubshighlight.

mehr
Zur Web-Version wechseln