Erzbergwerk Damme

Ich lebe jetzt schon mein ganzes Leben im DümmerWeserLand. Erst seit ich bei der DümmerWeserLand Touristik meine Ausbildung angefangen habe, stelle ich fest, wie vielseitig diese Region ist und was für abwechslungsreiche Tagesausflüge man hier machen kann. In den kommenden Wochen möchte ich euch einige davon näher bringen und meine Erfahrungen mit euch teilen.

Erzbergwerk Damme

Bei dem Begriff Bergbau dachte ich sofort an das Ruhrgebiet… oder an die großen Tagebaustätten bei Leipzig oder Köln. Gut, jetzt habe ich auch nicht so viel Ahnung davon, wie manch anderer. Aus diesem Grund wollte ich mich mal näher mit dem Thema beschäftigen und suchte das Internet nach Vorschlägen ab.
Dort las ich viel über die Geschichte des Bergbaus in Deutschland, was auch sehr spannend war, doch plötzlich stand da: „Am 1. Februar 1939 kam es zur Gründung der Bergrechtlichen Gewerkschaft Damme.“ Moment mal…Damme…unser Damme? Ja! Denn auch in Damme gab es vor einigen Jahren ein Erzbergwerk. Dieses und eine begleitende Ausstellung kann man heute besichtigen.
Ich habe mich also sofort in unseren DümmerWeserLand Broschüren schlaugemacht und auf der Internetseite der Tourist Info Dammer Berge geguckt, wann eine Tour stattfindet und mich angemeldet.

„Glück auf“ waren die ersten Worte des Gästeführers am Eingang des Bergwerkes. Er stand in der typischen Bergmannskleidung vor uns und begrüßte uns herzlich. Wir machten  uns sofort auf den Weg in die Ausstellung. Dort angekommen nahmen wir Platz und bekamen spannende Erläuterungen in die Geschichte des Bergwerkes und deren Arbeiter. Ihr wisst ja gar nicht wie groß dieses Erzvorkommen ist… bis unter den Dümmer… Ich war sehr erstaunt über das große Fachwissen, das wir vermittelt bekamen. Wie lange machten die Arbeiter Pause? Wie tief war der Stollen? Welche Unglücke gab es? Welche Förder- und Transportanlagen wurden gebaut? Das verrate ich jetzt natürlich nicht. Ihr sollt die Führung ja selbst einmal erleben.
Nach tollen Filmaufnahmen aus der damaligen Zeit wurden wir durch die Ausstellung mit vielen Exponaten und großen Bildern aus der damaligen Zeit geführt. Mit viel Humor erklärte  uns unser Gästeführer beispielsweise, warum die Schaufel „Weiberarsch“ genannt wurde. Die Stimmung war echt gut.

Danach ging es in die alten Duschen der Kumpel, wo man noch originale Kleidung bestaunen konnte. Und dann wurde es spannend: Es ging hinunter in den Keller und in die Gänge, die die Kumpel vor ihrer Arbeit in Richtung Stollen abschritten. Dazu hallten die alten Gesänge und die Bergwerksgeräusche durch die kleinen und dunklen Gänge…sehr aufregend, aber auch ein wenig gruselig. Fest steht: mein Job wäre das nicht gewesen!

Am Ende unserer Führung bot sich noch ein besonderes Highlight: Wir durften einen alten Förderturm des Bergwerkes besteigen und hatten eine phantastische Aussicht über die Dammer Berge.

Besonderer Tipp: Die Führungen gibt es auch in Verbindung mit kulinarischen Highlights, wie einem Frühstück oder einem Grillbuffet. Wer jetzt noch nicht genug hat und sein Geschichtswissen weiter vertiefen möchte, der sollte unbedingt das  Stadtmuseum Damme besuchen.

Ich selbst wollte den Nachmittag nach einer so interessanten Tour  noch in den Dammer Bergen verbringen und was bietet sich da mehr an, als der Dammer Bergsee (was dieser übrigens mit dem Bergwerk zu tun hat, erfahrt ihr in der Führung). Der liegt zum Glück gleich um die Ecke und so bin ich einfach durch den Wald dorthin gewandert. Den Dammer Bergsee empfand ich als ruhigen Erholungsort, da er schön im Wald gelegen, sehr märchenhaft rüberkommt. Es gibt dort viele Bänke und sogar einen Trimm-Dich-Pfad.
Alles in allem habe ich mal wieder einen tollen Tag erlebt. Obwohl ich vorher nie geahnt hätte, dass der in dieser Form mit den Aktivitäten bei uns im DümmerWeserLand überhaupt möglich ist. Mal gucken, was ich demnächst noch so entdecke…

Weitere Informationen
Tourist-Information
Erholungsgebiet
Dammer Berge e.V.
Mühlenstrasse 12
49401 Damme
TEL. 05491 - 996667
info(at)dammer-berge.de

Danke für Ihre Empfehlung

Ferientipps im DWL

Ein kleines Flugzeug beim Rundflug über das DümmerWeserLand

Erfahren Sie weitere Ferientipps im DümmerWeserLand.

mehr

Der Dümmer brennt

Am 25. August ist Lembruch Gastgeber des alljährlichen Saison-Highlights an Nordwestdeutschlands großem Binnensee.

mehr

Robins Ferientipps

Unser Auszubildender Robin stellt seine Ausflugstipps im DümmerWeserLand vor.

mehr

Wischmeyers Zeltmission

Dietmar Wischmeyer: Am Donnerstag, den 23.08.2018 wieder live im Festzelt am Strand in Lembruch.

mehr

Sulinger Stadtfest

Besuchen Sie am Wochenende das Sulinger Stadtfest. 

mehr

Per Pedes und Pedale

Ein Fahrrad steht auf einer grünen Wiese.

Nutzen Sie das schöne Wetter für eine Radtour im DümmerWeserLand!

mehr

Gastronomie

Hier finden Sie eine Auswahl an tollen Gastronomieangeboten.

mehr

Gruppenaktivitäten

Ob Seniorenkreis, Betriebsausflug, Clique oder Schulklasse - Hier wird Ihr Gruppenausflug garantiert zur Gaudi!

mehr

Geselligkeit

... wird im DümmerWeserLand groß geschrieben - denn hier gibt es für Gruppen viel zu erleben ...

mehr

Ein Tag am Dümmer-See

Was sollte man sich bei einem Tagestrip an den Dümmer-See nicht entgehen lassen - hier einige Vorschläge ...

mehr

Urlaub für ...

Ein Tiger zeigt mit weit aufgerissenem Maul seine Zähne

Familien, Gruppen oder Paare ... im DümmerWeserLand findet jeder sein personliches Urlaubshighlight.

mehr
Zur Web-Version wechseln