Das Dümmer-Museum Lembruch

Multimedial und informativ - alles Wissenswerte zur Dümmer-Region

Das Dümmer-Museum in Lembruch zeigt die Natur- und Kulturgeschichte des Dümmer-Sees. Neben Hintergründen zum Naturraum mit Flora und Fauna, zur Entstehung des Sees und der Wasserwirtschaft wird auch die Kulturgeschichte der Region u. a. mit seiner bedeutenden Archäologie vorgestellt.

Das Dümmer-Museum beherbergt auf zwei Ebenen eine umfangreiche Ausstellung mit multimedialen und interaktiven Elementen. Ein Großaquarium mit den heimischen Fischarten, Exponate zur besonderen Tier- und Pflanzenwelt, Erläuterungen zur Entstehung des Sees und der Region werden präsentiert.

Anhand von originalen archäologischen Funden der Jungsteinzeit werden die Entwicklung der Landschaft und die Besiedlung der Dümmerniederung anschaulich dargestellt.
Im Außenbereich des Museums ergänzen ein Steinzeitbackofen und das 2012 entstandene, jederzeit einsehbare Teichaquarium mit der Fischwelt des Dümmers die Ausstellung.

Die Forschungsstation "Leben im Wasser" (Gruppen nach Voranmeldung, offenes Angebot immer freitags von 15 -17 Uhr) mit aktuellen Messdaten und Informationen zur Wasserqualität und Sanierung des Dümmers ist mit Hilfe der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) aufgebaut worden und im Dümmer-Museum angesiedelt.

Regelmäßig finden im Dümmer- Museum Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen, Aktionstage, Ferienprogramme und Angebote für die ganze Familie statt. Eine Übersicht ist auf der Homepage des Dümmer-Museums zu finden.

Auf Anfrage sind Führungen für Gruppen und museumspädagogische Angebote zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten (Preise auf Anfrage) möglich.

Öffnungszeiten & Preise
Mitte März bis Ende Oktober Di. bis So. von 10:00 bis 18:00 Uhr
Anfang November bis Mitte März So. 12:00 bis 16:00 Uhr
(Betriebsferien im Dezember/Januar - siehe Homepage)

Erwachsene 2,50 €, Kinder 1,50 €, Familienkarte (ab 3 Kinder) 8,00 €,
Führungen 30,00 € +Eintritt 1,00 € pro Kind/ 2,00 € pro Erwachsenen

Weitere Informationen
Dümmer-Museum Lembruch
Götkers Hof 1
49459 Lembruch
Tel. 05447 - 341
info@duemmer-museum.de
www.duemmer-museum.de

Danke für Ihre Empfehlung

Der Dümmer-See

mit seine Ortschaften Hüde, Lembruch und dem Olgahafen.

mehr

Naturerlebniskarte

Hier finden Sie alle Einrichtungen des Dümmer-Kleeblatts.

mehr
22.11.2017 - 25.11.2017
Veranstaltungsort
MOORWELTEN - Europäisches Fachzentrum Moor und Klima GmbH
Auf dem Sande 11
49419 Wagenfeld

Kranichwochen 2017

Am 18. Oktober geht es wieder los. Kranichvorträge und begleitete Fahrten zu den Nahrungs- und Schlafplätzen der Kraniche in der Diepholzer Moorniederung.

Lassen Sie sich begeistern von der Faszination, die von den Kranichen ausgeht!

In der Zeit vom 18. Oktober bis...

Hier geht es zu weiteren Veranstaltungen

Weihnachtsmärkte im DWL

Weihnachten in der Diepholzer Innenstadt

In der Winterzeit darf ein Weihnachtsmarktbummel auf keinen Fall fehlen..

mehr

Weihnachtszauber

Winterlandschaft mit einem einzelnen kleinen Baum.

Lassen Sie sich in der Eventhalle in Rehden verzaubern.

mehr

Faszination Kraniche

Alle Führungen, Veranstaltungen & Beobachtungstipps.

mehr

Rezepte der Saison

Orange Kürbisse im Herbst.

Probieren Sie unsere köstlichen regionalen Kochrezepte im Jahresablauf.

mehr

Per Pedes und Pedale

Ein Fahrrad steht auf einer grünen Wiese.

Nutzen Sie das herbstlich schöne Wetter für eine Radtour im DümmerWeserLand!

mehr

Tagespauschalen

Hier finden Sie tolle Komplettangebote für Tagesfahrten, Vereinsausflüge, Bus- und Reisegruppen - rundum sorglos!

mehr

Gruppenaktivitäten

Ob Seniorenkreis, Betriebsausflug, Clique oder Schulklasse - Hier wird Ihr Gruppenausflug garantiert zur Gaudi!

mehr

Geselligkeit

... wird im DümmerWeserLand groß geschrieben - denn hier gibt es für Gruppen viel zu erleben ...

mehr

Ein Tag am Dümmer-See

Was sollte man sich bei einem Tagestrip an den Dümmer-See nicht entgehen lassen - hier einige Vorschläge ...

mehr

Urlaub für ...

Ein Tiger zeigt mit weit aufgerissenem Maul seine Zähne

Familien, Gruppen oder Paare ... im DümmerWeserLand findet jeder sein personliches Urlaubshighlight.

mehr
Zur Web-Version wechseln